Ferien-Ostsee

Schön das es Sie gibt!

Menu

Mehr

Blogroll

Boltenhagen

Das Ostseebad Boltenhagen befindet sich zwischen Lübeck und Wismar. Das Seebad wurde im Jahr 1803 gegründet und zwar hatte damals der Graf von Bothmer einen Badekarren in Redewisch aufgestellt.

Im Ostseebad Boltenhagen können sich Urlauber entspannen und erholen.In den folgenden Jahren verbreiteten sich die Badekarren in Boltenhagen und wurden zu einer beliebten Attraktion für Urlauber. Die Badekarren wurden von Pferden ins Wasser gezogen. Boltenhagen ist eines der ältesten Seebäder der Bundesrepublik Deutschland. Im Jahr 1850 kam es zu einem ersten Urlaubsboom, wo die Reisenden damals in einfachen Pensionen und Bauernhöfen übernachteten. Das "Großherzog von Mecklenburg" wurde 1845 erbaut und bot seinen Gästen eine luxuriöse Ausstattung. Geboten wurden Gärten, Kegelbahnen, Gewächshäuser und Boulevards.

Die Zahl bekannter Persönlichkeiten, die in Boltenhagen ihren Urlaub verbrachten stieg an und empfahlen das Ostseebad weiter. Heute können Urlaubsgäste in Hotels, Pensionen, Schlosshotels, Gutshöfen, Bauernhöfen, Appartements, Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Campingplätzen, Reiterhöfen, Schullandheimen und Familienferienstätten übernachten.

Die Boltenhagener Strandpromenade führt entlang  des über 4,5 Kilometer langen Badestrandes. Die Strandpromenade beeindruckt mit zahlreichen Ferienhäusern. Die Seebrücke mit ihren 290 Metern Länge lädt zu einem Spaziergang ein. Die Steilküste sollte auf keinen Fall verpasst werden. Der neue Kurpark ist nur ein paar Gehminuten von der Strandpromenade, bietet einen Springbrunnen und lädt zum Verweilen ein. Die Kirche auf der Paulshöhe mit dem Sturmflutdenkmal von 1872 und das Gutshaus Redewisch sind als Ausflugsziele ebenfalls empfehlenswert.

 
 
A